Windows Domäne: Einrichtung eines DHCP-Servers

image_pdfimage_print

Vorheriger Teil: Einrichtung eines DNS-Servers
Nächster Teil:

In diesem Teil zeige ich, wie ihr den DHCP-Server auf eurem neuen Domänencontroller einrichtet.

1. Als erstes muss die DHCP-Rolle über den Server Manager installiert werden:

 

2. Wenn die Rolle fertig installiert ist, könnt ihr die DHCP-Konfiguration über das Benachrichtungsmenü im Servermanager abschließen.

 

3. Die Autorisierung ist schon vorausgefüllt und sollte auch nicht verändert werden, wenn es nicht erforderlich ist. Abschließend auf Commit ausführen klicken.

 

4. Im Ausgeklappten Baum im DHCP-Manager per Rechtsklick auf IPv4 die Option Neuer Bereich öffnen.

 

5. Als Bereichsnamen wähle ich den Namen LAN. Da kann natürlich jeder beliebige Name eingetragen werden, z.B. der einer Firma oder einer Abteilung.

 

6. Hier wird der Bereich eingetragen, in welchem der Server die IP-Adressen erteilen darf.

 

7. In diesem Fenster trage ich nichts ein, da Ausschlüsse in meiner Umgebung nicht erforderlich sind.

 

8. Die Leasedauer kann auch individuell bestimmt werden, mir reichen hier 30 Tage.

 

9. Hier tragt ihr euer Gateway ein.

 

10. Zum Schluss tragt ihr noch euren DNS-Server ein. Beim Domänencontroller ist es dessen IP-Adresse. Es können auch mehrere eingetragen werden.

Kommentare

Dieser Beitrag hat momentan einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sidebar