Willkommen bei Checkpoint-IT

Alles was IT betrifft

SMB v1 in Windows 10 wieder aktivieren

Microsoft hat ab dem 1803-Update für Windows 10 aus SIcherheitsgründen die Unterstützung von SMB v1 deaktiviert. Dadurch kann es gerade mit älteren Geräten im Netzwerk Probleme geben. Zum Beispiel kam ich nach dem 1803-Update nicht mehr auf die Netzlaufwerke meines alten Buffalo-NAS zugreifen. Da Gerät soll zwar irgendwann mal ersetzt werden aber aktuell erfüllt das… weiterlesen »

Lizenzkeyänderung auf Windows Servern erzwingen

Wenn sich ein Lizenzkey Aufgrund einer z.B. falschen ISO (AP, SPLA, Volume usw.) nicht ändern und sich Windows somit nicht aktivieren lässt, kann man den mit folgenden CMD-Befehlen die Änderung des Lizenzkeys erzwingen. Lizenzinfos anzeigen: slmgr.vbs /dli Präzisere Lieznzinfos anzeigen: slmgr.vbs /dlv Produktkey deinstallieren: slmgr.vbs /upk Produktkey aus Registry löschen: slmgr.vbs /cpky Neuen Produktkey eintragen:… weiterlesen »

Lokales Profil auf Terminalservern wird nach dem löschen nicht neu angelegt

Wenn man auf einem Terminalserver ein Benutzerprofil löscht kann es passieren das der Benutzer nach der erneuten Anmeldung nur ein Temporäres Profil bekommt und der Profilordner unter C:/Benutzer nicht neu erstellt wird. In dem Fall mit dem Benutzer vom TS abmelden und in der Registry unter “HKLM/SOFTWARE/Microsoft/Windows NT/CurrentVersion/ProfileList” schauen ob dort ein Ordner mit der… weiterlesen »

VMware Tools auf Linux installieren

Wer auf einem VMware-Host eine Linux Maschine installieren will kennt das Problem bestimmt: Die VMware Tools sind nicht installiert. Dadurch fehlen einige nützliche Funktionen, wie das erweitern von RAM oder CPU im laufenden Betrieb. Zwar gibt es die Open-VM Tools, diese sind allerdings nicht so umfangreich und gut optimiert wie die eigenen von VMware. Daher… weiterlesen »

Outlook hängt sich bei den Signatur Einstellungen auf

Wenn Sie auf die Schaltfläche Signatur klicken, stürzt Outlook ab, und Sie können keine Signatur hinzufügen. Dieses Problem tritt auf, wenn Sie ein Office-Abonnement auf einem PC mit vorinstallierten Microsoft Office-Desktop-Apps installieren. PROBLEMUMGEHUNG Zur Umgehung dieses Problems deinstallieren Sie die vorinstallierten Microsoft Office-Desktop-Apps folgendermaßen: 1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Windows-Schaltfläche “Start”,… weiterlesen »

Firewall mit UFW konfigurieren

Bei den meisten Linux Distributionen ist keine Firewall vorinstalliert. Die erste Wahl ist meistens IPTables. IPTables bietet sehr umfassende Einstellungsmöglichkeiten an – wodurch es sich oft nur mit einem hohen Administrativen Aufwand konfigurieren lässt. Abhilfe schafft da UFW (Uncomplicated Firewall). Der Name sagt es schon. UFW ist unkompliziert zu Administrieren. Beim Funktionsumfang kann UFW zwar… weiterlesen »

FritzBox Internetzugangsdaten auslesen

Wenn man z.B. die Internet-Zugangsdaten bom Provider verloren oder nie bekommen hat kann man diese aus der alten FritzBox auslesen. Beim Importieren der alten Konfig werden die Zugangsdaten manchmal nicht mit importiert. Vor Version 6.5 konnten die Zugangsdaten sowie alle weiteren Paswörter per Telnet ausgelesen werden. Das geht mit den aktuellen Firmware-Versionen nicht mehr. Auch… weiterlesen »

Google Authenticator in Plesk zurücksetzen

Falls man sich einmal von seinem Server ausgesperrt hat, weil man sein Handy verloren oder die App ausversehen gelöscht hat, gibt es dank nicht vorhandener Backup-Codes nur eine recht aufwendige Lösung um den Authenticator zu deaktivieren und sich wieder anzumelden. 1. Den Namen der Google Authenticator Erweiterung herausfinden. /usr/local/psa/bin/extension -l 2. Die Erweiterung entfernen. /usr/local/psa/bin/extension… weiterlesen »

Webseiten in Plesk absichern

In Plesk lässt sich jede Website individuell absichern indem man dem Webserver bestimmte Anweisung gibt. Diese lassen sich unter Plesk hier eintragen: Dieser Vorgang muss mit jeder Domain und Subdomain wiederholt werden. Diese Einstellungen sind algemeingültig und lasen sich auf den Apache Webserver anwenden: Hier die Anweisungen für den Apache Webserver: Header always set Content-Security-Policy… weiterlesen »

SSH-Port unter Debian ändern

Es macht meisten Sinn den standard SSH-Port zu ändern. Gerade wenn der Server offen im Internet steht sollte man dies tun. Zudem kann man im selben Schritt noch den SSH-Zugang für den root Benutzer sperren, sodass man sich erst mit einem normalen Benutzer ohne root-Rechte anmelden muss. 1. Einen neuen Benutzer zur SSH-Anmeldung erstellen. adduser… weiterlesen »

Sidebar